Wohnungsmarkt-Monitoring

Kleinräumige Analyse zum Wohnungsmarkt Wuppertal

  • Wohnungsangebot, Flächenverfügbarkeit und Leerstand
  • Wohnungsnachfrage, Wanderungen und Sozialstruktur
  • Preisentwicklung
  • Auswertung der Sinus Milieudaten in 69 Stadtquartieren

Das Wohnungsmarkt-Monitoring 2017 untersucht eine Vielzahl von quantitativen Angebots- und Nachfrage-indikationen und ergänzt dieses durch eine breit gestützte Expertenbefragung.

Es erfolgt eine Einschätzung der allgemeinen Performance des Wuppertaler Wohnungsmarktes durch einen Vergleich mit mehreren Städten im regionalen Umfeld.

Das Wohnungsmarkt-Monitoring wurde im Auftrag der Wuppertaler Quartierentwicklungs GmbH durchgeführt von IRI - Institut für Raumforschung & Immobilienwirtschaft (Prof. Dr. Guido Spars, Dr. Roland Busch, Michael Heinze, Stephan Wardzala)

Sowohl bei der kleinräumigen Untersuchung der Angebotssituation als auch der Nachfragestruktur zeigt sich eine sehr unterschiedliche Marktsituation in den Quartieren der Wuppertaler Talachse und den nördlichen und südlichen Höhenlagen.

Eine Besonderheit der Studie ist die kleinräumige Auswertung von Sinus-Milieudaten und damit der Blick auf die Zielgruppen im Wohnungsmarkt.

Das Wohnungsmarkt-Monitoring bietet Ihnen folgende Informationen:

  • Stadt- und regionalökonomische Rahmenbedingungen
    (sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, Arbeitslosigkeit, Kaufkraft)
  • Wohnungsangebot
    (Baufertigstellungen/Bauabgänge,  Entwicklung der Wohnungsbestände, Grundstücks- und Immobilienmarkt, Flächenverfügbarkeit, Leerstände)
  • Wohnungsnachfrage
    (Einwohner- und Haushaltsentwicklung, Wanderungen, Altersstruktur, Sozialstruktur, Zielgruppen / Sinus-Milieus)
  • Preisentwicklung
    (Kaufpreise, Mietpreise)
  • Wohnungsmarkt-Barometer
    (Experten-Panel zur aktuellen und zukünftigen Lage am Wohnungsmarkt, Herausforderungen, Investitionsklima)

Machen Sie sich ein detailliertes Bild vom Wuppertaler Wohnungsmarkt!

Nutzen Sie die Chancen, die Ihnen der Wohnungsmarkt in Wuppertal bietet.

Mit dem Wohnungsmarkt-Monitoring erhalten Sie Transparenz über den Immobilienmarkt und einen Wissensvorsprung durch die kleinräumige Analyse der 69 Stadtquartiere.

Das umfassende Wohnungsmarkt-Monitoring kann zu einem Preis von 490,- Euro zzgl. USt. bestellt werden.

Sie erhalten einen 70-seitigen Bericht mit diversen Karten, Grafiken und Auswertungen. Das Wohnungsmarkt-Monitoring erscheint im November 2017.

Bestellformular

Ergebnisse des Wohnungsmarkbarometer zum Herunterladen

Ein wichtiger Baustein des Wohnungsmarktmonitorings ist die Befragung von Experten des Wuppertaler Wohnungsmarktes. Dieses sog. Wohnungsmarktbarometer bietet eine aktuelle Einschätzung zur Situation in den unterschiedlichen Segmenten des Wohnungsmarktes und ergänzt damit das Monitoring der Indikatoren.

Darüber hinaus können aus den Antworten der Experten Empfehlungen für die Wuppertaler Wohnungspolitik abgeleitet werden.

Die Befragung richtete sich an ein Expertenpanel bestehend aus Investoren und privaten Immobilieneigentümern, Mitarbeitern der Stadt-verwaltung, Verbänden (z.B. Deutscher Mieterbund, Haus- und Grund e.V.), lokalen Wohnungs-baugesellschaften, Projektentwicklern, Maklern, Vertretern der Industrie- und Handelskammer, Finanzinstituten und Wissenschaftlern - hierzu wurden insgesamt 259 Experten eingeladen, an der Befragung teilzunehmen.

Die Ergebnisse der Online-Befragung für den Wuppertaler Wohnungsmarkt haben wir Ihnen als vorab Auszug zum Herunterladen beigefügt.

Flyer

Wohnungsmarkt-Monitoring Wuppertal
Wohnungsmarkt-Monitoring Wuppertal